Der Schornsteinfeger: Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte

Innung Düsseldorf

Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein.

Prof. Wolfgang Schulhoff wiedergewählt

Weitere fünf Jahre Präsident der Handwerkskammer Prof. Wolfgang Schulhoff ist mit großer Mehrheit für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt worden.

wahlschulhoff0.jpg


Weitere fünf Jahre Präsident der Handwerkskammer:

Düsseldorf - Im Rahmen ihrer konstituierenden Sitzung hat die Vollversammlung der Handwerkskammer für den Regierungsbezirk Düsseldorf am Mittwoch (22.03.06) Prof. Wolfgang Schulhoff (66, Düsseldorf) in geheimer Wahl mit großer Mehrheit von 98,8 Prozent der Stimmen für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt.


Handwerkskammerpräsident Prof. Wolfgang Schulhoff (2. von rechts) nimmt die Glückwünsche zu seiner Wiederwahl von den Vertretern der Schornsteinfegerinnung Düsseldorf entgegen. Obermeister Andreas Ehlert samt Stellvertreter Michael-G. von Wenczowsky und Geschäftsührer Bernhard Weyerstraß (von rechts) gratulieren dem wiedergewählten Kammerpräsidenten.

Schulhoff tritt seine zweite Amtszeit an, nachdem er am Jahreswechsel 2002/2003 erstmals zum Präsidenten der ? mit 48.000 Unternehmen und 304.000 Beschäftigten ? größten deutschen Handwerkskammer gewählt worden war. Damit übernahm er die Nachfolge des Krefelders Hansheinz Hauser, der sein Amt zur Mitte der letzten Wahlperiode aus Altersgründen zur Verfügung gestellt hatte.

Der diplomierte Volkswirt und Installateur Prof. Wolfgang Schulhoff leitet als geschäftsführender Gesellschafter das SHK-Unternehmen ?G. Schulhoff GmbH & Co KG? und die Firma ?Schulhoff Ingenieur Planungs GmbH?, welche beide in der Landeshauptstadt ansässig sind. Zudem ist er Vorsitzender des Kuratoriums der Hochschule Mittweida (FH) ? University of Applied Science ?, wo er auch eine Honorarprofessur für Volkswirtschaftslehre innehat.

Prof. Schulhoff gehörte zwischen 1983 und 1992 für zwanzig Jahre als Abgeordneter und profilierter Mittelstandspolitiker dem Deutschen Bundestag an. Er war dabei unter anderem als Mitglied im Finanzausschuss sowie als Obmann seiner Partei im Ausschuss für Post und Telekommunikation tätig.

Bei der Wahl zum Handwerkskammerpräsidium wurden als Vizepräsidenten ebenfalls mit großer Mehrheit der Kamp-Lintforter Fleischermeister Siegfried Schrempf (60) mit 89,5 Prozent für die Arbeitgeberseite und der Krefelder Gas- und Wasserinstallateur Hans-Josef Claessen (61) mit 88,4 Prozent für die Arbeitnehmerseite bestimmt. Schrempf gehört seit 2001 und Claessen seit 1991 dem Kammerpräsidium an.





Bundesland: Nordrhein-Westfalen
- Zentralinnungsverband (ZIV) -

Suchen nach Nachname
oder

he

qmum